Der richtige Prozess im Business Branding Wenn ja, was sind die Bühnen im Branding-Prozess?

Schritt 1: Sammeln und Konzentrieren von Marketinginformationen Bevor wir überhaupt in der Design- und Sichtbarkeitsphase des Unternehmens oder Produktes beginnen, führen wir eine gründliche Prüfung des Marktes durch, in dem es sich befindet und gegen wen es sich handelt. Wir definieren klar die Vorteile unseres Geschäfts und was unterscheidet es von seinen Konkurrenten. Am Ende werden wir die richtigen und passenden Meldungen für unser Geschäft formulieren und was wir wirklich an den Kunden senden wollen. Es sollte daran erinnert werden, dass wir heute in einem sehr wettbewerbsorientierten Umfeld leben und jeder potenzielle Verbraucher vor der Auswahl eines Produkts oder einer Firma auch einen Prozess der Differenzierung und Wahl unterzieht. Wenn wir ein Geschäft / Produkt Marke, wir tatsächlich drehen das Produkt in eine Marke, deren Eigenschaften der Verbraucher wollen wählen und lieber über seine Konkurrenten.
Schritt 2: Grafik-Design - Die grafische Sprache, die wir kreieren, ist für den Erfolg des Brandings von großer Bedeutung. Das Konstruieren einer einzigartigen grafischen Sprache besteht aus Wörtern, Bildern, Farben und Formen, die miteinander verbunden sind und einen einheitlichen und anspruchsvollen Look schaffen, der mit den Nachrichten übereinstimmt, die Sie sich entschieden haben vermitteln. Kleine Unternehmen ohne Marketing-Budgets werden mit dem Aufbau eines Logos im Branding-Prozess zufrieden sein und es in der Office-Papier und auf einer Website assimilieren. Für Unternehmen mit großen Werbebudgets wird eine grafische Sprache benötigt, um eine ganze Plattform für die Entwicklung von Werbekanälen zu schaffen, die dem "Geist" der Marke in Bezug auf Sichtbarkeit und Steuer treu sind
Schritt 3: Integration der grafischen Sprache in Marketingkanäle - Auf der Bühne der Einbettung der grafischen Sprache in das relevante Marketingmaterial ist die Rolle des Designers bei der Begleitung des Prozesses so wichtig wie er. Oft kann der Wunsch des Kunden, viele Botschaften oder Ideen zu vermitteln, zu einer Vielzahl von Botschaften, Verwirrung und sogar Täuschung bei der Erstellung des Bildes führen, das das Zielpublikum sehen sollte. Daher ist es wichtig, den Prozess richtig zu begleiten. Das Ziel ist: Wenn potenzielle Kunden Ihr Produkt testen, werden sie schnell und einfach wissen können, um Sie mit der richtigen Kategorie zu verknüpfen und zu verstehen, ob dies das Produkt ist, das sie benötigen und was ihre Vorteile gegenüber Wettbewerbern in derselben Kategorie sind. Denken Sie daran, mehrere Nachrichten verwirren die Zielgruppe und machen sie in andere Richtungen gehen. Die Rolle des Designers ist darauf zu achten
Visitenkarten, Website, Kataloge, Broschüren, Facebook-Seite, Präsentation etc. und die Botschaft deutlich und scharf vermitteln.
Wichtige Highlights während des Designs: Visuelle Differenzierung - Es ist sehr wichtig, dass Ihr Designer sich gegen Konkurrenten unterscheidet, damit Ihr visuelles Geschäft von Wettbewerbern in der gleichen Kategorie abweicht und die Einzigartigkeit hat, die nur Ihr Produkt von Wettbewerbern kennzeichnet.
Verwendung von Farben - verschiedene Produktkategorien sind durch eine bestimmte Farbe Hand gekennzeichnet, so beachten Sie, dass die Farben passen das Produkt und nicht in einer bestimmten Farbe gefangen werden, nur weil Sie es lieben. Jede Farbe hat die Nachricht und was sie symbolisiert, sind einzigartig dafür.

ü Du wirst deine Logos lieben - am Ende des Tages, nachdem du dein Logo gewählt hast, wähle es aus der Fertigstellung und nicht Kompromiss !!! Das Firmenlogo begleitet Sie seit vielen Jahren und sollte das "Gesicht" eines Unternehmens sein. Unternehmer, die ihr Logo lieben, werden es mit Freude und Energie fördern.